...und ein Pusherclub!!!

12.06.07, 20:19:41 von chicks-on-tour
Die Chicks können sich vor Clubs kaum noch retten und die Grönemeyer-Tickets sind endlich weg!
Heute ein paar CD- und Kosmetik-Tipps und sonst nix!
P.S.: Kauft´s Euch schon mal eine Flasche Tegernseer Hell!!
e-mail: chicks-on-tour@gmx.de

Download MP3 (36,2 MB)

Alle Kommentare RSS

  1. schokodinatorin sagt:
    hallo ihr chicks!

    ich höre euren podcasts schon seit ein paar folgen und muss sagen: ihr seid die coolsten! ich mochte bayrisch eigentlich nie, aber ihr habt mich auf den geschmack gebracht :-)

    macht weiter so und bringt mich in zukunft auch so zum lachen in der s-bahn wie bisher!

    liebe grüße
    die christin aka schokodinatorin
  2. Alex sagt:
    Hi Ihr!

    Hab grad den alten Link zu eurer Chickseria Seite in meinen Favoriten wieder entdeckt. (www.chickseria.de) Habt ihr mal ausprobiert, wo man da jetzt landet?
    Ich sach nur: "I wanna ride my bicycle!"
    Dachte schon mich tritt n Pf..... ne, (Draht)Esel.

    Es grüßt DER Alex
  3. Jürgen Richards sagt:
    Ich war skeptisch,....sehr skeptisch sogar..
    Der Freundin ein (Gesichts-)kosmetikprodukt schenken?
    Ich hatte Bedenken, ....große Bedenken...
    "Charmant der Herr, sehr charmant *gruml*..bin ich Dir etwa
    schon zu alt, ha?..."
    ..und das in einem Tonfall, bei dem sonnenklar gewesen wäre,
    dass mein Hormonhaushalt für die nächste Woche
    (ach ich kleiner Schelm!..für die nächsten DREI Wochen natürlich
    ...M I N D E S T E N S...!) mein kleines Privat"vergnügen" sein würde.....
    Ja, so sahen sie aus,..meine Bedenken vor einigen Tagen.

    Empfohlen von den Chicks sieht die Sache natürlich gleich mal
    ganz anders, dachte ich so bei mir:
    Zitat Rickie: "...Peeling Birken Dingsbums von Vileda...
    ..und danach Haut gaaanz weich.."

    Da kann ja nichts schief gehen,..
    unter http://www.vileda.de/ geguckt und gleich die ganze
    Palette besorgt, ..man will ja der beste Freund sein, wo gibt, gelle?..

    Unter anderem mit den Produktbrüllern
    "Innovation: Die perfekte Kehrleistung"
    (wahrscheinlich alternative Abschminkmethode oder so) sowie
    "Die neuen Tücher mit Pick-Up Poren"
    - die Revolution in der Grobporenverspachtelungstechnik -
    beladen, wurde ich frohen Mutes bei meiner Jolfriedlinde vorstellig:
    "Schau mal Friedjolchen (ja Jolfriedlindinchen klingt doch
    saublöd, oder?) was ich für Dich besorgt hab? genau,.. nur für Dich!"

    Was dann abging, war ein Zyklon der New Orleans Klasse auf 20 qm:
    Mein Jolfriedlindanchen, gewöhnlich ein friedfertiges Schnuckelchen
    der niedlich/putzfreudigen..nee..putzigen(!) Sorte, entglitten die
    Gesichtszüge mal völlig, ihr Lautstärkenpegel ließ sich trotz all
    meiner verzweifelten Bemühungen nicht mehr auf einen einigermaßen
    Trommelfell schonenden Level RUNTERHOLEN*),
    meine Geheimwaffe - kleine Ferkelei.. äh,..nee,..äh..Komplimente in
    ihr süßes Ohrli BLASEN*) - versagte so richtig jämmerlich und als sie
    schlussendlich die Tür dermaßen KNALLEN*) ließ, dass der komplette
    Rahmen auf Wanderschaft ging, da lagen sie hinter mir,..
    die schlimmsten Stunden meines jungen, unschuldigen Lebens!

    So farbenfroh hab ich schon lange nicht mehr aus der Wäsche
    geguckt,...und meinen Lieblingsschneidezahn such ich bis heute vergeblich!!

    Also Flauen gibts, die gibts gal nicht,...also wilklich..!
    ...Plügelmonstel,...du glaubst es nicht!

    Du Lickie,..alghh,..Lllliiickie,...also Liccalda,...Lllic,..LLLi...zefix,
    also Flau Kinnen!!! Du bist mil hiel noch eine Elklälung schuldig,..
    und ZWAL PLONTO!!


    *) Schönen Gluß an diesel Stelle an Helln Mani und seine Hölbuchsammlung ;-)
  4. just-a-podcast sagt:
    huhu die tina und die ricky, dat dingen wat im absinth ist heißt Thujon

    >klugscheiss-modus an<

    Thujon ist ein Bestandteil des ätherischen Öls des Wermuts, der für die Absinthherstellung verwendet wird. Die unbestreitbar schädlichen Auswirkungen während des Höhepunkts der Absinth-Popularität im 19. Jahrhundert zu denen unter anderem Schwindel, Halluzinationen, Wahnvorstellungen, Depressionen, Krämpfe, Blindheit sowie geistiger und körperlicher Verfall gehörten, wurden insbesondere auf diese Substanz zurückgeführt.

    Thujon ist ein Nervengift, das in höherer Dosierung Verwirrtheit und epileptische Krämpfe (Konvulsionen) hervorrufen kann.

    Aus diesem Grund wurde in der Europäischen Union der Thujongehalt in alkoholischen Getränken auf 35 mg/kg begrenzt.

    >klugscheissmodus aus<

    also bleibt lieber beim mojito

    liebe grüße aus dem rheinland
    vom just-a-podcast

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.